Campingplatz oder Stellplatz?

Viele kennen den Unterschied zwischen Stell- und Campingplätzen nicht auf anhieb, weshalb wir euch nun einmal die Unterschiede inklusive der Vor- und Nachteile erläutern möchten. Im Anschluss folgt unsere persönliche Meinung.

Campingplatz

 

Ein Campingplatz ähnelt einer typisch Deutschen Kleingartenanlage. In den meisten Fällen gibt es eine „Straße“ von den mehrere Einbuchtungen abgehen. In diesen Einbuchtungen befinden sich dann mehrere Stellplätze. Die Einbuchtungen sind unterteilt, so dass es welche für Dauercamper (meist mit Wohnwagen) und welche für Wohnmobile/Wohnwagen gibt die lediglich Ihren Urlaub von zum Beispiel 2 Wochen dort verbringen.

An jeden einzelnen Stellplatz wird man mit Strom versorgt und es gibt Sanitäreinrichtungen, die von fast jedem dort genutzt werden. So sieht man also jeden Morgen viele mit Handtuch und Kosmetikbeutel dorthin laufen.

In der Anlage des Campingplatzes findet man oft, so wie in Hotelanlagen, eine Sauna, einen Fußballplatz, einen Spielplatz und viele andere Attraktionen. Es soll eben eine Anlage sein, in der man alles für den Urlaub findet.

Eine Nacht am Campingplatz kostet durchschnittlich ca. 35€, wobei es natürlich sehr stark darauf ankommt wo man Urlaub macht und was der jeweilige Campingplatz alles anbietet.

Stellplatz

Ein Stellplatz ist so gesehen nicht mehr als ein Parkplatz. Manchmal auf dem Lande, oder auch mitten in der Stadt. Stellplätze können total unterschiedlich sein, aber meist hat man genügend Platz und oft auch eine tolle Aussicht. 

Ein Stellplatz ist also ein Parkplatz, wo man des Öfteren auch eine Ver- und Entsorgung sowie Strom zur Verfügung hat. 

Aufgrund dessen das der Stellplatz nicht annährend so viel Platz benötigt wie ein Campingplatz findet man diese öfter sehr nahe an tollen Orten.

Eine Nacht auf einem Stellplatz kostet durchschnittlich ca. 7€, wobei man sehr viele findet die kostenlos sind. Hinzu kommt, falls benötigt, ca. 1€ für 80-100liter Frischwasser und ca. 2€ für Strom.

Unsere Meinung

 

Eine Sache, in der wir uns eindeutig vollkommen einig sind, ist das wir Stellplätze lieben und Campingplätze meiden.

Das nächtigen auf einem Campingplatz meiden wir, da wir meistens nur für eine einzige Nacht dort stehen möchten. Hinzukommend mögen wir einfach das allgemeine Leben auf dem Campingplatz nicht. Dieses einnisten der Camper mit riesigen Vorzelten, oder das an Zeiten und Vorschriften gebundene, sagt uns einfach nicht zu. 

Wir schätzen an Stellplätzen die Flexibilität und das oft Kostenfreie stehen. Außerdem haben wir schon sehr sehr oft wunderschöne Stellplätze mitten am See oder in der Natur gefunden. An- und Abreisen wann man möchte ist für uns auch ein sehr wichtiger Punkt, da wir bei unseren Reisen eigentlich immer nur eine Nacht auf dem gleichen Stellplatz stehen. Oft kommen wir spät dort an und fahren früh wieder weiter. 

Wir wollen einfach die Freiheit erleben.

Schreibe uns auf Instagram was du am liebsten nutzt und warum!

Wohnmobil%20Campingplatz_edited.jpg
Wohnmobil Stellplatz